USC News

1:0 Sieg gegen Wr. Neudorf

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der USC schlägt Wr. Neudorf nicht unverdient dank eines Treffers in Minute 92 durch Trimmel Thomas.

Wenn man das gesamte Spiel betrachtet, hatte man als Zuseher bis zur 80. Minute nicht wirklich großartige Möglichkeiten gesehen. Beide Mannschaften standen in der Abwehr gut, eine ziemlich ausgeglichene Partie. Unser Trainer Josef Kirnbauer tauschte in Minute 67 erstmals unseren Neuzugang Dominik Kleinrath nach überstandener Verletzung ein, der sorgte auf der linken Seite gleich für frischen Wind. Kurz darauf folgte der nächste Wechsel, Thomas Trimmel kam ins Spiel und erwies sich als Goldgriff. Kommen wir gleich zu den letzten 10 Minuten. Nach einem Corner steht Trimmel Thomas in der Mitte richtig und köpft aber leider an die Stange. Kurz darauf der nächste USC-Angriff, hier hätten sich die Gäste beinahe das Tor selbst gemacht. In der 88. Minute war es Srdan Pavlov, der einen Kopfball wuchtig ins untere Eck setzte, doch diesen konnte der Gästetormann mit einen Super-Reflex gerade noch von der Linie kratzen. Als bereits alle Zuseher mit einem torlosen Remis rechneten, startete Thomas Trimmel alleine Richtung Gästetor, der schloss die Aktion selbst ab und traf durch die Beine des Gästetormanns. Der Jubel war natürlich riesengroß im Weststadion, die 3 Punkte bleiben in Kirchschlag. Für die Gäste war klar, jetzt muss alles nach vorne und beinahe gelangen ihnen noch der Ausgleich. Nach einem weiten Ball nach vor und einer Flanke konnte sich Attila Fischer nach einem Kopfball auszeichnen, den Abstauber setzten die Gäste an die Stange! Danach konnte der Ball aber geklärt werden und man merkte allen USC-Spielern und Zusehern die Erleichterung an.

So gesehen war es kein unverdienter, aber trotzdem wieder ein glücklicher Sieg für den USC. Die letzte Viertelstunde hatte es wirklich in sich. 

Ein Dank ergeht an NR Peter Wittmann für die Matchballspende sowie Spende für ein Fass Bier!

Nächste Woche muss der USC nach Marienthal. Hierfür wurde vom Verein ein großer Bus für die Reise organisiert und Spieler und Funktionäre würden sich freuen, wenn wieder viele Fans diese Möglichkeit zur weiten Anreise nutzen. Genauere Informationen folgen dann im Vorbericht.

Aufstellung: Fischer, Schwarz, Stocker, Trobollowitsch, Pfneisel (67. Kleinrath), Konlechner, Wieser, Pavlov, Scherz (89. Pichlbauer), Reithofer, Hanke (77. Trimmel)

Die Reserve musste sich leider mit 0:3 geschlagen geben.

spk

seidl

kur

ervano

kig

 

Admin Login

© 2017 USC Sparkasse Kirchschlag