USC News

Niederlage zum Saisonauftakt

Am vergangenen Samstag setzte es eine 0:3-Heimniederlage gegen den Titelanwärter aus Ebreichsdorf, obwohl man phasenweise gut entgegenhalten konnte und auch einige Chancen kreierte, welche allerdings ungenutzt blieben. Hier könnt ihr den Spielbericht von meinfussball.at nachlesen:

Im ersten Spiel der neuen Ebreichsdorfer Ära gelang in Kirchschlag ein 3:0-Auswärtserfolg.

Es war das erste Pflichtspiel für Ebreichsdorf nach dem Regionalliga-Rückzug. Die neu formierte Maucha-Elf ging dementsprechend motiviert in die Partie, übte früh viel Druck aus. Ein Stanojcic-Freistoß ging nach zwei Minuten an die Latte. "Da haben wir schon geglaubt, dass der Ball drin ist", hatte Ebreichsdorf-Coach Skinny Maucha den Jubelschrei auf den Lippen. Der folgte dann aber drei Minuten später. Nach einer Todorovic-Vorarbeit traf Nikola Zivotic die Stange, Aleksandar Stanojcic musste den Ball dann nur mehr über die Linie drücken – 1:0! "Wir haben uns dann aber damit zufrieden gegeben, haben relativ nervös gespielt", sah Maucha in der Folge keine gute Phase.  Kirchschlag drückte aufs Tempo, Ebreichsdorf-Keeper Stefan Knotzer konnte mit zwei starken Paraden den Ausgleich verhindern. Generell zeigten sich die Hausherren bei Standardsituationen immer wieder gefährlich. "Nach einer halben Stunde waren wir dann wieder im Spiel, der letzte Pass war aber immer schlecht", meinte Maucha.

KNÖTZL MACHT DEN SACK ZU

Direkt nach Wiederbeginn konnte Zivotic eine Kombination zum 2:0 abschließen. "Dann ist es nur mehr in eine Richtung gegangen, Kirchschlag hat fast nur mehr mit hohen Bällen operiert", fruchtete Mauchas Pausenansprache. Nach einer Stunde konnte Ebreichsdorf den Sack zumachen. Zivotic bediente per Flanke Florian Knötzl, der zum 3:0 einköpfen konnte. In der Folge hielt Knotzer die Null, behielt bei zwei Eins-gegen-Eins-Situationen die Oberhand. Marcel Mottl traf aufseiten der Gäste noch die Stange. "Alles in allem war die Partie von uns schwer in Ordnung, der 3:0-Sieg geht in Ordnung", resümierte Maucha nach dem gelungenen Auftaktsieg in Kirchschlag. 

KIRCHSCHLAG/BW - ASK EBREICHSDORF 0:3 (0:1)


Samstag, 29. August 2020, Kirchschlag, 120 Zuseher, SR Erdem Erdil

Tore:
0:1 Aleksandar Stanojcic (5.)
0:2 Nikola Zivotic (48.)
0:3 Florian Knötzl (61.)

Kirchschlag/BW: A. Fischer, D. Kleinrath (74. F. Schier), T. Wieser, L. Pernsteiner, M. Bartucz, S. Nasser (58. G. Vollnhofer), T. Kirnbauer, D. Trobollowitsch, A. Hasi, L. Novotny, D. Hofer (74. M. Scherz); B. Schier, J. Heißenberger
Trainer: Josef Kirnbauer

ASK Ebreichsdorf: S. Knotzer - C. Dvorak (HZ. A. Croatto), S. Trinkl - F. Knötzl - S. Eigner - K. Todorovic (82. M. Mottl) - A. Stanojcic - J. Moser - R. Hirt, R. Walia - N. Zivotic (77. D. Jakovljevic); J. Christ, R. Hoffer
Trainer: Christopher Maucha

Karten:
Gelb: Sami Nasser (2., Foul) bzw. Rene Hirt (13., Foul), Christopher Dvorak (25., Foul), Andre Croatto (72., Foul)

 

Quelle: © meinfussball.at

 

#kirchschlogasamma

spk

seidl

kur1

ervano

bubla

schwarz

kig

Admin Login

© 2020 USC Sparkasse Kirchschlag