USC News

3:1-Heimerfolg gegen den ASK Kaltenleutgeben

Am vergangenen Samstag konnte der ASK Kaltenleutgeben mit 3:1 besiegt werden, hier der Spielbericht von meinfussball.at:

Besonders der Kampf war beim Duell zwischen Kirchschlag und Kaltenleutgeben gefragt. Die Hausherren siegten mit 3:1.

Spielerisch ließ das Duell zwar Luft nach oben, kämpferisch lieferten sich die beiden Teams allerdings einen harten Kampf. "Es war ein sehr heftiges Spiel, in das wir sehr gut reingekommen sind", merkte Kirchschlag-Trainer Josef Kirnbauer an. David Senft wurde im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter verwandelte Thomas Wieser nach 13 Minuten zur 1:0-Führung der Kirchschlager. Das Spiel blieb zerfahren, bis sich Kaltenleutgeben selbst schwächte. Jürgen Schuster sah in einer Aktion zwei Mal die gelbe Karte wegen Kritik, musstem mit Gelb-Rot vom Platz. "Die Unterzahl haben sie aber relativ gut weggesteckt", musste Kirnbauer zugeben. Kurz vor der Pause erhöhten die Hausherren dennoch auf 2:0. Lukas Pernsteiner mit dem Ball hinter die Abwehr, wo Daniel Trobollowitsch aus 20 Meter den Tormann überhob.

PICHLBAUER MIT ENTSCHEIDUNG, ROT FÜR BAJRAMOVIC

"Dann hatte ich das Gefühl, das wir das Spiel im Griff hatten", glaubte Kirnbauer. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs kamen die Gäste durch Michael Hausladen noch zum Anschlusstreffer. Ein Corner wurde auf Hausladen gespielt, der außerhalb des Sechzehners lauerte, der den Ball von dort ins Netz hämmerte. "Es hat dann nach der Pause lange gedauert, bis wir das Spiel entschieden haben", so Kirnbauer. Thomas Pichlbauer tankte sich kurz vor Schluss auf der linken Seite durch, bugsierte mit dem rechten Außenrist den Ball ins lange Eck zum entscheidenden 3:1. "Unter dem Strich geht der Sieg in Ordnung", jubelte Kirnbauer. Bei Kaltenleutgeben sah dann noch Edis Bajramovic die Rote Karte nach einem Foul an Dominik Kleinrath.

KIRCHSCHLAG/BW - KALTENLEUTGEBEN 3:1 (2:1)


Samstag, 18. September 2021, Kirchschlag, 99 Zuseher, SR Özkan Karacaot

Tore: 
1:0 Thomas Wieser (13., Elfmeter)
2:0 Daniel Trobollowitsch (40.)
2:1 Michael Hausladen (45+3.)
3:1 Thomas Pichlbauer (87.)

Kirchschlag/BW: B. Schier, R. Katona, T. Wieser, F. Gaitzenauer, L. Pernsteiner (70. R. Puchegger), G. Vollnhofer, T. Kirnbauer, R. Pfneisel (58. M. Scherz), D. Trobollowitsch, T. Pichlbauer, D. Senft (24. D. Kleinrath); F. Ofenböck, F. Vollnhofer, N. Freiler 
Trainer: Josef Kirnbauer

Kaltenleutgeben: M. Stehlik - R. Schuster (90. M. Obermayer) - M. Hausladen - M. Hot - N. Petrov - V. Kozo - A. Woch (HZ. A. Nikischer) - A. Alijev (72. M. Krutsch), E. Bajramovic - J. Schuster - F. Schön (79. S. Obermayer); F. Grois, M. Turkovic 
Trainer: Michael Zulus

Karten: 
Gelb: Thomas Wieser (31., Foul), Dominik Kleinrath (83., Foul) bzw. Jürgen Schuster (29., Kritik), Viktor Kozo (39., Unsportl.), Raphael Schuster (55., Foul), Adam Alijev (67., Foul), Fabian Schön (72., Foul)

Gelb-Rot: keine bzw. Jürgen Schuster (29., Kritik)

Rot: keine bzw. Edis Bajramovic (87., Tätl.)

Publiziert von Dominik Schneidhofer am 19. Sep. 2021

Quelle: www.meinfussball.at

 

Besonders erfreulich ist ein weiteres Debüt in einem Pflichtspiel, Rene Puchegger konnte seine ersten Minuten in der Kampfmannschaft schnuppern - herzlichen Glückwunsch!

#kirchschlogasamma #unservereinunsereleidenschaft #blauundweißeinlebenlang

spk

seidl

kur1

ervano

bubla

schwarz

kig

Admin Login

© 2022 USC Sparkasse Kirchschlag